Häufige Fragen Stromversorgung

Hilfe, Netzteil, Fragen, Antworten, ELKOBA

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen im Bereich Stromversorgung, Netzteile, DC-Wandler und Spannungsaufbereitung.

Frage: Welche elektrischen Werte (Strom, Spannung, Leistung) liefern Ihre Netzteile
Antwort: Bitte beachten Sie hierzu die jeweilige Produtkbeschreibung. Bei jedem Netzteil sind die wichtigsten technischen Daten hinterlegt. Zudem finden sie in der jeweiligen Beschreibung das Datenblatt verlinkt. In unserer Mediathek finden Sie weitere Informationen. Sollten Sie ergänzende Angaben zu CE, UL oder TÜV- und EMV-Protokolle benötigen, so senden wir Ihnen diese Unterlagen gern zu.

Frage: Kann ich DC- = DC ground und PE = Schutzleiter zusammenschalten?
Antwort: Laut MeanWell ist die Zusammenschaltung von PE und DC-GND bei allen Netzteilen mit Metallgehäuse möglich.
Wir raten von der Zusammenschltung jedoch drigend ab.
1) wird durch die Zusammenschaltung die Isolation aufgehoben.
Es kann speziell in der EMV zu gravierenden Problemen kommen.
2) mindert die Zusammenschaltung die Betriebssicherheit. Uns sind Fälle bekannt, bei denen speziell im Einschalt- und Ausschaltfall für Bruchteile von Sekunden Querspannungen fließen, die bis zur Zerstörung des Primärkreises im Netzteil führen können.
Daher raten wir von der Zusammenschaltung von PE und DC-GND bei allen Netzteilen dringend ab.

Frage: Kann ich mehrere Netzteile parallel schalten um mehr Strom zu erhalten?
Antwort: Bei den üblichen Netzteilen und Wandlern der SP, SD oder RS-Serie ist dies möglich. Im Plus-Zweig muss eine Trenndiode eingefügt werden. Damit wird vermieden, dass sich die Netzteile am PLUS-Ausgang gegenseitig sehen. Sonst würde immer das Netzteil mehr Leistung liefern, dass die minimal höhere Spannung bereit stellt. Dennoch bitten wir darauf zu achten, dass Sie Ihre Stromversorgung auf exakt gleiche Ausgangsspannung einstellen (zweite Nachkommastelle). Parallel-Schaltung sollte nur mit gleichen Netzteiltypen erfolgen. Alternativ bieten wir die PSP- oder RSP-Serie an, die bereits ab Werk für die Parallel-Schaltung vorgesehen ist.

Frage: Kann ich mehrere Netzteile in Serie schalten um mehr Spannung zu erhalten?
Antwort: Davon raten wir ab. Zwar gibt es hier unter bestimmten Umständen die Möglichkeit es trotzdem zu tun. Bei der Serienschaltung von Netzteilen muss jedoch sehr viel beachtet werden. Zudem wird die Betriebssicherheit reduziert. Daher raten wir von der Serienschaltungen bei Netzteilen zu Spannungserhöhung ab.

Frage: Muss ich den PE (Schutzleiter) immer anschließen?
Antwort: Ja. Der Schutzleiter dient zum Einen Ihrer elektrischen Sicherheit. Zum Anderen trägt der angeschlossene Schutzleiter zur Verbesserung der EMV bei (Störaussendung und Störfestigkeit). Zudem wird die Betriebssicherheit erhöht. Es ist unter bestimmten Bedingungen möglich, dass es ohne angeschlossenen Schutzleiter zur Zerstörung der Primäerseite kommt. Der Schutzleiter = PE des Netzteils muss angeschlossen werden. Vor Inbetriebnahme ist die Verbindung mittels geeigneter Messmittel zu prüfen.

Frage: Mein Ladegerät lädt nicht. Woran kann das liegen?
Antwort: Bitte prüfen Sie vor Anschluss Ihrer Akkus die Klemmenspannung Ihrer Akkus. In den meisten Fällen liegt entweder eine Unterbrechung in der Akkuzuleitung vor (Isolation mit eingecrimpt). Oder die Akkubank wurde falsch mit dem Ladegerät verbunden (z.B. nur ein Akku von der 4er-Bank ist mit dem Ladegerät verbunden). Speziell bei größeren Akkukapazitäten ist es wichtig, dass Sie mit den richtigen Querschnitten und sauber konfektionierten Kabeln arbeiten. Vor der Inbetriebnahme ist Ihr System messtechnisch zu prüfen. Regelmäßig wiederkehrende Kontrollmessungen sind durchzuführen.

Frage: Wieso bekommt man bei euch das MeanWell S-250 und S-320 nicht?
Antwort: Speziell Bastler und Hobby-Anwender kaufen das MeanWell S-250 oder S-320 entweder über dubiose Händler oder direkt aus Asien. Regulär dürfen diese Netzteile in Deutschland weder vertrieben noch betrieben werden.

Der Grund ist einfach:
Das MeanWell S-250 und S-320 hat keine PFC zur Kompensation.
Damit besteht die Gefahr, dass es Störungen im Stromnetz verursacht.
Der Betrieb der MeanWell S-250 und S-320 ist in Deutschland deshalb verboten.
Wer es dennoch betreibt und erwischt wird, der muss mit Strafe rechnen.
Ebenfalls mit empfindlichen Strafen rechnen muss, wer diese Netzteile in Deutschland verkauft.

Hier der Wiki-Link zum Thema PFC:
http://de.wikipedia.org/wiki/PFC Link zu Wikipedia zum Thema PFC

Das Verkaufsverbot schont die Umwelt. Netzteile ohne PFC nehmen im 230V-Netz sinnlos Strom auf und speisen diesen ungenutzt ins Netz zurück. Diese Rück-Energie muss vom Versorger in großen Anlagen vernichtet werden. Netzteile mit ordentlicher PFC bedeuten Effizienz und Umweltschutz. Da uns Umweltschutz und Produktrecht wichtig sind bieten wir weder die S-250 noch die S-320 an.


Weitere Informationen